Golf & Natur

PGA-Golfschule Peter Dworak


Was bedeutet PGA Golfschule im Golf-Club Freudenstadt e.V.


Die Mitglieder der PGA of Germany stehen seit vielen Jahren für Golfunterricht auf höchstem Niveau.
Seit Beginn der Saison 2009 haben Golfclubs und Golfschulen die Möglichkeit, als offiziell anerkannte PGA Golfschule auch nach außen klar zu signalisieren, dass Golf-Einsteiger ebenso wie Fortgeschrittene und Spitzenspieler auf der Golfanlage durchweg nach den anerkannt modernsten Methoden durch bestens geschulte PGA Professionals unterrichtet werden. Im Golf-Club Freudenstadt garantiert die Golfschule Peter Dworak Training auf höchstem Niveau. Kurz: wo außen das Gütesiegel PGA Golfschule prangt, findet sich innen Qualität „Made in Germany“.

Solide Technik aller Grundschläge, ein hohes Maß an koordinativen Fähigkeiten, taktisch-strategisches Denken, profunde Kenntnis der Regeln und Abläufe, mentale Stärke und eine passende Ausrüstung sind die Grundpfeiler des, seit rund 900 Jahren gespielten, Spiels Golf. All dies, im Besonderen jedoch das Erlernen der Grundtechniken, vermittelt Ihnen unsere PGA Golfschule Peter Dworak: wie jeder erfahrene Golfer weiß, besteht das Golfspiel aus mehreren Grundschlagtechniken:
dem Putt, dem Chip (flache Annäherung), dem Pitch (hohe Annäherung), dem Bunkerschlag und dem vollen Schwung mit verschiedenen Eisen und Hölzern. Diese Techniken bauen schlüssig aufeinander auf, was die methodischen Kenntnisse des Golflehrers fordert, um einen optimalen Trainingsaufbau für jeden Schüler zu finden. Noch individueller müssen die konstitutionellen Möglichkeiten (auch orthopädische Einschränkungen) eines jeden Schülers berücksichtigt werden. Umfassende Kenntnisse der sehr komplexen Zusammenhänge des Golfschwungs, Erklärungs- und Demonstrationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an pädagogischen Grundfähigkeiten sind die Plattform des PGA Golflehrers, um fachgerechten Unterricht zu erteilen.

Wesentlich komplexer sind Trainingsmaßnahmen im Bereich „Leistungsgolf“. Leistungsdiagnostik mittels Rundenanalysen und Kurzspieltests erst zeigen differenziert die Defizite zwischen einstelligen Amateuren und Tourprofessionals. Taktisch-strategisches Verständnis, solides Course-Management und ein gehöriges Maß an mentaler Stärke zeichnen den wirklich guten Spieler aus. Körperliche Fitness, basierend auf Physio-Arbeit, Ausdauertraining und entsprechender Ernährung sind das Tüpfelchen auf dem i für den total ambitionierten Spitzengolfer.

Das Einbeziehen eines modernen Video-Analyse-Systems, eines modernen Putt-Analyse-Systems, dem SAM PuttLab, und das Führen von Schüler-Stammblättern (Trainingsprotokolle), um den Trainingsaufbau und die Trainingsschritte dokumentieren und nachlesen zu können, sind selbstverständliche Bestandteile des Unterrichts unserer PGA Golfschule.

Peter Dworak, Dipl. Golfprofessional (G1) der PGA of Germany
www.golfschule-dworak.de