Zum Hauptinhalt springen

Preis des Golf-Club

Sommerfest

Ein wenig Sorge bereitete vorab die Wettervorhersage, doch bis zum Turnierstart hatten sich die Regenschauer verzogen und so absolvierten die Spielerinnen und Spieler bei schönstem Sommerwetter und optimalen Platzbedingungen eine gesellige Turnierrunde beim Preis des Golf-Club. Gespielt wurde ein 4er Scramble. Mit teils hervorragenden Ergebnissen kamen die Teams von der Runde zurück. Auf die siegreichen Teams warteten höchst attraktive Turnierpreise in Form von Greenfee- und Hotelgutscheinen. Die Sonderwertungen Nearest to the Pin und Longest Drive wurden von der Clubgastronomie und von Head-PRO Peter Dworak gesponsert. Weitere Gutscheine wurden unter den Spielerinnen und Spielern, die es nicht in die Preise schafften, verlost. Das Motto des Turniertages „Sommerfest“ umrahmte dann auch die Abendveranstaltung mit einem köstlichen Menü und Tanz zur Musik von Clubmitglied Thomas Umhofer, der bravourös den Job des DJ´s ausübte. Die Stimmung war grandios und so wurde bis lange in die Nacht hinein ausgelassen gefeiert.

Die sportlichen Resultate:
In der Bruttowertung siegte das Team mit Vize-Präsident Eberhard Armbruster, Reiner Bianchi (GA Batzenhof), Susanne von Saucken und Karin Battenschlag mit sensationellen 38 Stableford-Punkten, also 2 Schlägen unter PAR. Den Sieg in der Nettowertung holten sich Patrick Finkbeiner, Christa Eberhardt, Ursula Rieger und Schatzmeister Ingo Wertek mit tollen 65 Stableford-Punkten vor dem Team mit Thomas Umhofer, Stephan Fischer und Katja Fischer (63). Den 3. Platz belegten Philipp Bregenzer, Peter Stoll, Alfons Wenneker und Jule Glavurdic (62).

Die Sieger/Siegerinnen der Sonderwertungen:
Nearest to the Pin Damen: Dagmar Hermes (5,19 m)
Nearest to the Pin Herren: Reiner Bianchi (2,10 m)
Longest Drive Damen: Anne Kielwein
Longest Drive Herren: Stephan Fischer.

Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite.