Nach ihrem sensationellen Aufstieg im Jahr 2023 in die 2. Liga starteten die AK50 Herren am 27. April 2024 im Golfclub Kirchheim-Wendlingen in die Saison 2024. Ihr erklärtes Ziel: der Klassenerhalt. Doch schon auf der Startliste war zu erkennen, dass dies keine leichte Aufgabe werden würde. Mit einem Handicap, das den sechsten und letzten Platz in der Rangliste einnahm, standen die Chancen zunächst nicht allzu günstig. Doch ließ sich das Team nicht entmutigen.

Ortskenntnisse erwiesen sich als wertvoll, als Oli Hermann und HaPe den Spielern in der Proberunde hilfreiche Tipps gaben.

Einige Spieler hatten noch mit Schwierigkeiten zu kämpfen, ihre Turnierform nach der langen Winterpause wiederzufinden. Matthias Hofmann spielte mit einer 80 das beste Bruttoergebnis.  Am Ende des Tages belegte das Team den fünften Platz. Die Platzierungen lauteten wie folgt: Auf dem ersten Platz rangierte der GC Bad Liebenzell, gefolgt von Kirchheim-Wendlingen auf dem zweiten Platz, gefolgt von GC Königsfeld, GC Weitenburg, GC Freudenstadt und schließlich GC Konstanz auf dem sechsten Platz.

Die AK50 Herren, die an diesem Turnier teilnahmen, waren Oliver Hermann, Matthias Hofmann, Joachim Rothfuß, Stefan Burkhardt, Joachim Zoll und Hans-Peter Kübler.

Mit diesem Saisonauftakt ist klar, dass das Team vor Herausforderungen steht, aber auch über das Potenzial verfügt, um sich in der Liga zu behaupten und ihr Ziel des Klassenerhalts zu erreichen.